Taxi-Unternehmerschein

der Weg zur Selbstständigkeit 

 

Immer mehr Personen, insbesondere Taxifahrer, entscheiden sich dazu, sich im Taxigewerbe selbstständig zu machen.

 

Der Unternehmerschein eröffnet dir ganz neue Möglichkeiten. Du kannst dein eigenes Unternehmen eröffnen, hast flexible Arbeitszeiten und bist unabhängig. Es ist auch egal bei welcher IHK du deinen Unternehmerschein bekommst, du kannst deutschlandweit an jedem Ort deiner Wahl dein Unternehmen eröffnen! 

 

Der Weg zur Selbstständigkeit führt über die IHK-Prüfung. Erst wenn die sogenannte „Sach- und Fachkundeprüfung für das Taxen- und Mietwagengewerbe“ bei der IHK bestanden ist, darfst du offiziell als Taxi- und Mietwagenunternehmer tätig werden.

 

Unser nächster Kurs beginnt am Freitag, den 04.01.19.

 

Wichtig: Du brauchst keinen P-Schein, um in die Unternehmerprüfung zugelassen zu werden.


Die Voraussetzungen 

Um zur Unternehmerprüfung zugelassen zu werden, musst du nur eine Voraussetzung erfüllen, nämlich mindestens 18 Jahre alt sein. Wenn du diese Voraussetzung erfüllst, kannst du an der Prüfung teilnehmen. Bestehst du die Prüfung und stellst beim LABO einen Konzessionsantrag, prüft das LABO, ob du auch die 4 subjektiven Genehmigungsvoraussetzungen erfüllst.

Diese sind:

  1. persönliche Zuverlässigkeit  (Auszug aus dem Bundeszentralregister oder polizeiliches Führungszeugnis und Auszug aus dem Gewerbezentralregister)
  2. finanzielle Leistungsfähigkeit und betriebliche Sicherheit 
  • für die 1. Konzession 2.250,00 Euro liquides Eigenkapital
  • für jede weitere Konzession je 1.250,00 Euro nachzuweisen bei Beantragung
  • Unbedenklichkeitsbescheinigungen (vom Finanzamt und von der Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft)
  • Nachweis von Sach- und Fachkunde (bestandene IHK-Prüfung)
  • Betriebssitz im Inland

 

Die Anmeldung

Die Abnahme der schriftlichen und mündlichen Sach- und Fachkundeprüfung übernimmt die IHK.

Um einen Prüfungstermin reservieren zu können, musst du auf der Seite ihk-berlin.de online 10 Fragen beantworten. Beantwortest du min. 5 dieser Fragen richtig und gehörst du zu den Schnellsten, kannst du dir einen Termin reservieren. Der Prüfungstermin wird dir per Post bekannt gegeben. Im selben Schreiben wird dir eine Frist gesetzt, innerhalb dessen du dich persönlich bei der IHK vorstellen und die Prüfungsgebühr in Höhe von 200,00 € bezahlen musst.


Wir haben auch die Möglichkeit, dir einen Prüfungsplatz zu reservieren, ohne dass du dich selber darum bemühen musst. Hierzu musst du bei deiner Anmeldung zu unserem Kurs diesen Wunsch äußern.

 

 

Die Prüfung

Als Nachweis für die fachliche Eignung musst du die Fachkundeprüfung vor der zuständigen IHK ablegen. Die Prüfung besteht aus zwei Teilen, der schriftliche und der mündliche Teil.

 

Schriftliche Prüfung 

Die schriftliche Prüfung besteht wiederum auch aus zwei Teilen. Für jeden schriftlichen Prüfungsteil ist jeweils eine Stunde vorgesehen. Insgesamt beträgt die Dauer der schriftlichen Prüfung also 2 Stunden.

Im ersten Teil werden Fragen gestellt, sowohl Multiple-Choice-Fragen mit mehreren Antwortmöglichkeiten, als auch Fragen mit direkter Antwort. Hier kannst du 60 Punkte erreichen, wobei du mindestens 30 Punkte erreichen musst.

Im zweiten Teil kommt eine Fallstudie (Matheaufgabe) ran, sowie auch weitere Fragen, die beantwortet werden müssen. Hier kannst du 52,5 Punkte erreichen, wobei du mindestens 26,25 Punkte erreichen musst.

 

Insgesamt kannst du in der schriftlichen Prüfung 112,5 Punkte erreichen. Erreichst du 90 Punkte oder mehr, entfällt die mündliche Prüfung und du hast die Prüfung direkt bestanden.

 

Mündliche Prüfung 

Die mündliche Prüfung dauert etwa 30 Minuten. Es werden mehrere Schüler zusammen geprüft, wobei nur Fragen gestellt werden. Hier kannst du 37,5 Punkte erreichen, mindestens 18,75 Punkte musst du erreichen.

Die mündliche Prüfung entfällt,

  • wenn die schriftliche Prüfung nicht bestanden wurde, weil in einem oder beiden schriftlichen Prüfungsteilen weniger als 50 % der dort möglichen Punkte erreicht wurden
  • du schon in der schriftlichen Prüfung mindestens 90 Punkte (60 %) der dort möglichen Punkte erzielt hast.

 

Die Prüfung muss abgelegt werden vor der  

IHK Berlin

Fasanenstraße 85

10623 Berlin

 

 

Der Unterricht

Die Kursdauer beträgt 5 Wochen, wobei der Unterricht immer freitags 15:00 - 18:00 Uhr

stattfindet. Der Unterricht findet in unserer Betriebsstätte in der Neuen Steinmetzstr. 6 statt.

 

Du bekommst bei der Anmeldung einen Ordner mit dem 52seitigen Manuskript, 17 Mathetests mit Lösungen, sowie Anlagen wie Gesetzestexte und Kündigungsfristen. Diesen wirst du gemeinsam mit dem Dozenten im Unterricht durchgehen. Zum Selbsttest haben wir über 470 Karteikarten mit Fragen und Antworten. Außerdem erhältst du für den mathematischen Teil 10 Karteikarten mit den für die Prüfung relevanten Matheformeln.

 

Hast du Fragen zum Unternehmerschein? Möchtest du individuell beraten werden? Dann schau doch mal vorbei, wir beraten dich gern persönlich und beantworten dir alle Fragen zum Taxi Unternehmerschein.

 

Die Unterrichtszeiten

Freitags 15:00 – 18:00 Uhr

 

 

Die Kosten 

Der Kurs kostet 300 € inklusive Lehrmaterial, wobei du einmal zahlst und zweimal am Kurs teilnehmen kannst. Du kannst den Kurs nämlich innerhalb von 12 Monaten einmal kostenlos wiederholen.

 


Kontakt

KiM TAXISCHULE GmbH
Neue Steinmetzstr. 6
10827 Berlin

Telefon: 030 / 780 96 250

Bürozeiten: Mo – Fr, 10:00 – 17:00 Uhr